Projekte in Moldawien

Seit 2005 sind wir als Verein in Moldawien tätig. Angefangen hat alles damit, dass mich Herman Höfsäß von der Arbeitsgemeinschaft ‚Bruderhilfe im Osten‘ aus Neustadt an der Weinstrasse angefragt hat, ob wir nicht die ansonsten von ihm organisierten Hilfstransporte nach Moldawien übernehmen können. Wir waren schon seit 1998 gemeinsam mit der Bruderhilfe bei vielen Einsätzen in Rumänien unterwegs. Herman wollte sich mehr für den missionarischen Teil der Einsätze widmen, während wir die Transporte übernehmen sollten. So kam es dass, wir jedes Jahr im Sommer mit Hilfsgütern nach Moldawien fahren. 2006 gesellte sich noch unsere späterer 2. Vorsitzende Daniel Zaft als Organisator und Dolmetscher dazu.

In Moldawien fahren wir in der Hauptsache 2 Punkte an:

1. Die Hauptstadt Chisnau. Dort lebt unser Kontaktmann und späterer Repräsentant unseres Vereins, Jura Sevchenco mit seiner Familie. Er ist uns eine wertvolle Stütze und Bruder im gemeinsamen Dienst für die Arbeit mit den Hilfsgütern. Wir liefern die Hilfsgüter nach der Entzollung in Milesti Mici bei Mischa an. Er hat in diesem Ort nahe bei der Hauptstadt ein Lagerhaus, wo wir unsere Ladung für einen begrenzten Zeitraum unterstellen können. Mischa selbst ist Leiter einer Organisation für Behinderte. Auch ihn unterstützen wir mit Rollstühlen, Krücken, Inkontinentartikel, etc.

Jura verteilt dann die Hilfsgüter im Umland an die bedürftigen Familien. Teilweise organisieren die örtlichen Gemeinden den Transport der benötigten Hilfsgüter, indem sie einen Transporter schicken.

2. Die Gemeinde von Neo Bratuschani nahe Edinet. Dieser Kontakt kam über Herman Hofsäß zustande. Dort bringen wir meistens einen Container mit Hilfsgüter hin, die dann dort in Eigenregie an die Bedürftigen verteilt werden.

Kontakt

AGAPE e.V.
Jakobstraße 60
70794 Filderstadt
Telefon: 07158 - 940 715
E-Mail: michael.gromer@agape-filderstadt.de