Aktuelles
19.05.2021
Wir sind unterwegs...
vom 22.05. bis 29.05.2021.
25.01.2021
Aufgrund aktueller Situation bleibt unser Lager geschlossen.
Abgabe nach tel. Vereinbarung möglich.
30.11.2020
Wir machen Weihnachtspause
Das Lager bleibt vom 14.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 geschlossen.
06.07.2020
Vorgehen Hilfsgüterabgabe
Bitte beachten Sie das hier beschriebene Vorgehen
20.06.2020
Lager geschlossen bis 29.06.2020
Danach mit telefonischer Vereinbarung!
21.04.2020
Lager weiter geschlossen
Annahme von Hilfsgütern nach telefonischer Vereinbarung
17.03.2020
Unser Lager
bleibt vorerst geschlossen!
19.02.2020
Lager geschlossen
vom 20.02. bis 03.03.2020
09.11.2019
Lager geschlossen
vom 21.11.2019 bis 07.01.2020
14.10.2019
Lager diese Woche geschlossen
Das Lager bleibt diesen Mittwoch den 16.10.2019 geschlossen.

Reisebericht Rumänien November 2010

Am Freitagabend fuhren meine Frau Silke und ich mit dem IVECO und dem Sattelauflieger für Pastor Victor Richtung Rumänien. Nach einer Übernachtung in der Nähe von Deggendorf ging es am Samstagmorgen weiter bis zum ungarischen Parkplatz, Bauernschenke'. Nach einem guten ungarischen Abendessen war Bettruhe angesagt. Am Sonntagmorgen fuhren wir nach dem Frühstück gut gelaunt über die ung.-rum. Grenze und erreichten am späten Nachmittag unser Ziel in Petresti, wo wir herzlich empfangen wurden. Am Montag ging es dann ans Ausladen und Verteilen der Hilfsgüter. Am Dienstag haben meine Frau und ich noch ein Kinderheim in Mediasch besucht, wo wir noch ein paar Kartons selbst gemachte Marmelade im Auftrag einer Spenderin abgeliefert haben. Am Mittwoch ging es dann ohne Auflieger, der bei Pastor Victor als Lager bleibt, weiter nach Baru zum Kinderheim 'Haus der Hoffnung'. Im Frühjahr diesen Jahres wurde mit Hilfe von jungen Christen vom EC aus Sielmingen das Fundament für einen Erweiterungsbau gelegt. Es war erfreulich zu sehen, dass die Grundmauern vom 1. Stock schon aufgerichtet waren. Wir hatten noch eine fröhliche Zeit mit den Kindern und dem Ehepaar Raducanu, sowie den Mitarbeitern des Kinderheims. Am Donnerstag traten wir dann die Heimreise an, so dass wir am Freitagabend wieder wohlbehalten in Sielmingen angekommen sind. Dem Herrn sei Lob und Dank für alle Bewahrung!